SV Schwerte 06 trotz starker Konkurrenz erfolgreich

Viele neue Bestzeiten beim 14. offenen Kinder- und Jugendschwimmfest in Herne


Foto: Auch die jüngsten Teilnehmer trugen zum tollen Erfolg des SV Schwerte 06 in Herne bei (von links: Lisa Deilmann, Connor Krell und Monia Pinner)


Herne. Trotz starker Konkurrenz erkämpft das Team des SV Schwerte 06 4 Gold-, 4 Silber- und 6 Bronze-Medaillen. Allein 3 Schwimmerinnen steigerten ihre Bestzeiten um 10% und mehr.

So steigerte Ramatoulay Diallo ihre Bestzeit über 50m Rücken um 15% auf 01:03,1, Thora Wessel über 100m Rücken um 12% auf 01:54,2 und Johanna Kampe über 100m Freistiel um 10% auf 01:37,7. Der jüngste Teilnehmer des SV Schwerte 06 Connor Krell (Jg. 2012) schwamm sowohl auf der 25m Freistilstrecke (00:57,2) als auch auf 25 m Brust (00:41,1) persönliche Bestzeiten. Auch Lisa Deilmann und Monia Pinner gelangen über die gleichen zwei Disziplinen sowie jeweils über 25m Rücken persönliche Bestzeiten.

Aus dem Girlpower Team (Jahrgang 210 weiblich) traten diesmal Anna Berenberg und Jette Diehl an. Jette gewann Gold über 100 m Brust (00:53,9), Anna erreichte diese Spitzenplatzierung über 100 m Freistil (02:05,1). Zusätzlich komplementierte Jette ihr Edelmetall mit einer Bronzemedaille über 50 m Brust.

Johanna Kampe gelang ein Doppelsieg (100 m Lagen in 01:50,6 und 100 m Rücken in 01:48,0), den sie sogar noch mit einer Bronzemedaille auf der 50 m Freistilstrecke (00:40,4) komplementierte. Mia Henneböhle reduzierte Ihre Bestzeiten über 50 m Freistil um mehr als 5%.

Bei den Jungen aus dem Jahrgang 2008 gewann Hannes Sayk eine Silbermedaille über 50 m Freistil (00:42,4) sowie 2 Bronzemedaillen über die 50 m (00:50,2) und 100 m (01:52,7) Rückendisziplinen.

Aus dem 2007er Jahrgang gewann Ramatoulay Diallo über 50 m Rücken eine Bronzemedaille sowie Eric Mallkowsky eine Silbermedaille über 100 m Lagen (01:43,3). Josefine Kneer gelang z

5 Ansichten

Mitgliedschaften

Landessportbund%20NRW_edited.png
swim pool NRW.png
Benhindertensportverband Logo.png